Maßnahme: TB 5 Eichwiese; Los 04 Garten- und Landschaftsbauarbeiten

Offenes Verfahren

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name und Adressen: Offizielle Bezeichnung: Stadtverwaltung Torgau; Nationale Identifikationsnummer: nicht angegeben; Postanschrift: Markt 1; Ort: Torgau; NUTS-Code: DED53; Postleitzahl: 04860; Land: Deutschland; Kontaktstelle(n): Frau Ute Keitel; Telefon: +49 3421-748432; E-Mail: u.keitel@torgau.de; Fax: +49 3421-748402; Internet-Adresse(n): Hauptadresse: www.torgau.eu; Adresse des Beschafferprofils: nicht angegeben

I.2) Gemeinsame Beschaffung: nicht angegeben

I.3) Kommunikation: Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.de/unterlagen/2283008/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen: elektronisch via (URL): https://www.evergabe.de;

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeiten: Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: TB 5 Eichwiese Los 04 Garten- und Landschaftsbauarbeiten; Referenznummer der Bekanntmachung: 04/05/06/2019

II.1.2) CPV-Code Hauptteil: 45112720; CPV-Code Zusatzteil:

II.1.3) Art des Auftrags: Bauauftrag

II.1.4) Kurze Beschreibung: Garten- und Landschaftsbauarbeiten

ACHTUNG: Vorbehalt der Gewährung eines Zuschusses:
Die Erteilung des Zuschlages ist ausdrücklich von der Bedingung abhängig, dass die Zuwendungen auf Grundlage der durch die Stadtverwaltung Torgau gestellten Fördermittelanträge gewährt werden.
Die Stadt Torgau als Auftraggeber hat alles vorbereitet und darf – vorbehaltlich nicht von ihm zu beeinflussender Umstände – davon ausgehen, dass die Stadt Torgau diese Förderung erhält.
Sollten die Zuwendungen wider Erwarten nicht gewährt werden, kommt ein Vertrag nicht zustande und das Verfahren wird aufgehoben.

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert: Wert ohne MwSt.: entfällt

II.1.6) Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2) Beschreibung

II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:
Los-Nr.: entfällt

II.2.2) weitere CPV-Codes: nicht angegeben

II.2.3) NUTS-Codes: DED53; Hauptort der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: Eichwiese; Straße, Hausnummer: Repitzer Weg; Postleitzahl: 04860; Ort: Torgau; Land: Deutschland

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: ACHTUNG: Vorbehalt der Gewährung eines Zuschusses:
Die Erteilung des Zuschlages ist ausdrücklich von der Bedingung abhängig, dass die Zuwendungen auf Grundlage der durch die Stadtverwaltung Torgau gestellten Fördermittelanträge gewährt werden.
Die Stadt Torgau als Auftraggeber hat alles vorbereitet und darf – vorbehaltlich nicht von ihm zu beeinflussender Umstände – davon ausgehen, dass die Stadt Torgau diese Förderung erhält.
Sollten die Zuwendungen wider Erwarten nicht gewährt werden, kommt ein Vertrag nicht zustande und das Verfahren wird aufgehoben.

- 160 m Bauzaun
- 480 qm Baustraße
- 1.40 qm Wurzelbereichsschutz
- 9.300 qm pflanzliche Bodendecke abräumen
- 45 St. Baumschutz – Brettermantel
- 12.000qm pflanzliche Bodendecke abräumen
- 80 m Rohrleitung Steinzeug abbrechen
- 200 m Rohrleitung Steinzeug verdämmen
- 1.300 cbm Oberboden abtragen, lagern, wieder einbauen
- 2.400 qm Wege und Plätze mit Asphaltdecke herstellen
- 600 m Bordsteine aus Beton liefern und versetzen
- 520 qm Wege mit wassergebundener Decke
- 660 qm Wege und Stellplätze mit Betonpflaster mit Dränfuge
- 320 qm Wege mit Decke aus Naturstein-Kleinpflaster
- 450 qm Schotterrasen
- 500 lfd. m Blockstufen aus Naturstein Granit als Wegeinfassung versetzen
- 1.000 m Wegeeinfassung aus Flachstahl herstellen
- 600 m Randeinfassung Vegetationsflächen aus Holzbrett herstellen
- 80 m Randeinfassung aus Holzschwellen herstellen
- 4 St. Treppenanlagen bis 6 Stg. aus Blockstufen Beton liefern und versetzen
- 10 lfd. m Mauerwinkel aus Stahlbeton liefern und versetzen, H=55 cm
- 30 lfd. m Mauerwinkel aus Stahlbeton liefern und versetzen, H=305 cm
- 35 lfd. m Sitzauflage aus Holz KVH Douglasie mit Metallunterkonstruktion
- 410 m Stabgitterzaun, 1.830 mm hoch, liefern und einbauen
- 2 St. Tor, LB=3.500 mm, zweiflüglig, liefern und einbauen
- 1 St. Tor, LB=3.000 mm, zweiflüglig, liefern und einbauen
- 1 St. Tor, LB=1.500 mm, einflüglig, liefern und einbauen
- 150 m Entwässerungsleitungen aus KG-Rohr, 1 St. Kontrollschacht
- 55 m Dränleitung DN100 im Sickerstrang, 2 St. Kontrollschächte
- 24 m Stahlbetonrohre DIN1201-M600x2000, liefern und einbauen
- 42 St. Köcherfundamente für Geländer, Zaun und Ausstattung
- 46 St. Fundamente für Bänke
- 13 St. Fahrradbügel liefern und einbauen
- 4 St. Baumroste aus Stahl liefern und einbauen
- 13.000 qm Gelände in Vegetationsflächen profilieren
- 2.400 qm Pflanzfläche für Wechselflor und Ausstellung anlegen, mit Bodenlieferung
- 1.400 qm Pflanzfläche für Sträucher anlegen, gelagertes Material
- 9.500 qm Ansaatfläche Wiesen anlegen, gelagertes Material
- 128 St Bäume liefern und pflanzen
- 2.945 St Sträucher liefern und pflanzen
- Fertigstellungspflege, Entwicklungspflege der Pflanzungen
- Bewässerungsanlage liefern, einbauen, montieren, bestehend aus: 980 m Leitungen, 9 St. Gartenhydranten und Zubehör
- Erdarbeiten für Elektrische Anlage

II.2.5) Zuschlagskriterien: Die nachstehenden Kriterien: Preis

II.2.6) Geschätzter Wert ohne MwSt.:

II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: 14.09.2020 / Ende: 14.04.2022; Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: entfällt

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja

II.2.11) Angaben zu Optionen: Optionen: nein

II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen: entfällt

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein; Projektnummer oder -referenz:

II.2.14 Zusätzliche Angaben:
Abschnitt III - Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1) Teilnahmebedingungen

III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister: Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen: siehe Formblatt 216 der Angebotsaufforderung
MIT DEM ANGEBOT: Eigenerklärung Formblatt 124 oder Präqualifikation entspr. VOB/A § 6b Abs. 1, mind. 3 vergleichbare Referenzen über die zu erbringenden Leistungen im Bereich Garten- und Landschaftsbau;
AUF VERLANGEN DER VERGABESTELLE: Einzelnachweise nach VOB/A § 6a Abs. 2 Nr. 1-9 für nicht präqualifizierte Unternehmen, Formblatt 444 für Referenznachweise für nicht präqualifizierte Unternehmen; bei Einsatz von
Nachunternehmern Nachweis der Eignung durch Formblatt 124, Einzelnachweise oder Präqualifikation, Urkalkulation

III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: siehe Formblatt 216 der Angebotsaufforderung

MIT DEM ANGEBOT: Eigenerklärung Formblatt 124 oder Präqualifikation entspr. VOB/A § 6b Abs. 1, mind. 3 vergleichbare Referenzen über die zu erbringenden Leistungen im Bereich Garten- und Landschaftsbau;
AUF VERLANGEN DER VERGABESTELLE: Einzelnachweise nach VOB/A § 6a Abs. 2 Nr. 1-9 für nicht präqualifizierte Unternehmen, Formblatt 444 für Referenznachweise für nicht präqualifizierte Unternehmen; bei Einsatz von Nachunternehmern Nachweis der Eignung durch Formblatt 124, Einzelnachweise oder Präqualifikation, Urkalkulation; Möglicherweise geforderte Mindeststandards: entfällt

III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: siehe Formblatt 216 der Angebotsaufforderung

MIT DEM ANGEBOT: Eigenerklärung Formblatt 124 oder Präqualifikation entspr. VOB/A § 6b Abs. 1, mind. 3 vergleichbare Referenzen über die zu erbringenden Leistungen im Bereich Garten- und Landschaftsbau;
AUF VERLANGEN DER VERGABESTELLE: Einzelnachweise nach VOB/A § 6a Abs. 2 Nr. 1-9 für nicht präqualifizierte Unternehmen, Formblatt 444 für Referenznachweise für nicht präqualifizierte Unternehmen; bei Einsatz von Nachunternehmern Nachweis der Eignung durch Formblatt 124, Einzelnachweise oder Präqualifikation, Urkalkulation; Möglicherweise geforderte Mindeststandards: entfällt

III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen: entfällt

III.2) Bedingungen für den Auftrag

III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand (nur für Dienstleistungsaufträge): entfällt

III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: nicht angegeben

III.2.3) Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind: entfällt

Abschnitt IV Verfahren

IV.1) Beschreibung

IV.1.1) Verfahrensart: Offenes Verfahren. Beschleunigtes Verfahren: nein

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem: nicht angegeben.

IV.1.4) Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs: entfällt

IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion: Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein;

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA): Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2) Verwaltungsangaben

IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren: nicht angegeben

IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: Tag: 14.08.2020; Ortszeit: 10:00

IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: nicht angegeben

IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch

IV.2.6) Bindefrist des Angebots: Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.09.2020

IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote: Tag: 14.08.2020; Ortszeit: 10:05, Ort: ; Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Abschnitt VI Weitere Angaben

VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags: Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein; Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen: nicht angegeben

VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen: entfällt

VI.3) Zusätzliche Angaben: entfällt

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren: Offizielle Bezeichnung: Landesdirektion Sachsen, 1. Vergabe des Freistaates Sachsen; Postanschrift: Stauffenbergallee 2; Ort: Dresden; Postleitzahl: 01099; Land: Deutschland; E-Mail: info@lds.sachsen.de; Telefon: +49 351-8253300; Internet-Adresse: nicht angegeben; Fax: +49 351-8259301

VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen: Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.5) Tag der Absendung dieser


Seite empfehlen | Seite drucken |