Förderprogramm "Regionales Wachstum"


Das sächsische Kabinett hat zu Jahresbeginn die Förderrichtlinie „Regionales Wachstum" beschlossen. In den kommenden zwei Jahren sollen so kleinere Unternehmen gezielt bei Investitionen unterstützt werden.

Gefördert werden kleine Unternehmen

· des produzierenden Gewerbes, des Handwerks, des Einzelhandels, der Beherbergung und Gastronomie, des Dienstleistungsbereiches,

· der freien Berufe, insbesondere technische und naturwissenschaftliche Berufe, Informations- und Kommunikationsberufe, sowie der Kultur- und Kreativwirtschaft,

· mit überwiegend regionalem Absatz, soweit diese nicht unter die Förderausschlüsse für einzelne Branchen / Wirtschaftszweige fallen.

Es wird ein anteiliger Zuschuss von bis zu 50 Prozent auf die zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt. Die Höhe des individuellen Fördersatzes ist u. a. von der Lage der Betriebsstätte, dem beantragten Vorhaben und der Höhe anderer Subventionen abhängig. Der maximale Investitionszuschuss beträgt 200.000 Euro.

Infos gibt es hier:
www.smwa.sachsen.de

www.sab.sachsen.de (hier gezielt nach der Förderrichtlinie „Regionales Wachstum" suchen)




Seite empfehlen | Seite drucken |