Aufruf zur Teilnahme am Vorschlagsverfahren zum „Ehrenamtspreis“


Zum bereits dritten Mal vergab die Oberbürgermeisterin den Ehrenamtspreis zu Beginn dieses Jahres, um Personen auszuzeichnen, die sich im Ehrenamt besonders verdient gemacht haben. Im letzten Stadtrat vor der Sommerpause wurde einstimmig eine neue Richtlinie für die Verleihung des Ehrenamtspreises verabschiedet.

So wurde festgelegt, dass fortan die Vorschläge für die Auszeichnung von allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Torgau kommen können. Gleichzeitig können diese auch eine Person vorschlagen, die eine kleine ehrende Rede (Laudatio) für die zu ehrende Person halten möchten oder sollen. Man kann sich zwar nicht selbst für die Auszeichnung vorschlagen, aber man kann sich selbst als Laudator vorschlagen.

Die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ab heute mit dem hier downloadbaren Vorschlagsformular eine natürliche Person für den Ehrenamtspreis vorzuschlagen. Dieses muss bis spätestens 30. September bei der Stadtverwaltung abgegeben werden. Danach trifft der Verwaltungsausschuss eine Vorauswahl und legt diese zur Entscheidung dem Stadtrat vor. Die Entscheidung fällt stimmenmehrheitlich und in einer nichtöffentlichen Sitzung.

Die Vorschlagsformulare sind zudem im Rathaus an der Pforte, bzw. im Bürgeramt erhältlich.

Die Richtlinie zur Vergabe des Ehrenamtspreises finden Sie >>> hier <<<.

Das Vorschlagsformular können Sie >>> hier <<< ausfüllen, downloaden, unterschreiben und fristgemäß einreichen.



Seite empfehlen | Seite drucken |