A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|Ä|Ö|Ü|0|1|2|3|4|5|6|7|8|9
DIENSTLEISTUNG FINDEN:
SUCHEN:

Alle Wörter Eines der Wörter


Heirat/Eheschließung/Lebenspartnerschaft
Heirat/Eheschließung/Lebenspartnerschaft


Eheschließungen und Begründungen einer Lebenspartnerschaft können beim Standesamt am Haupt- oder Nebenwohnsitz der Partner angemeldet werden.
 
Zur Anmeldung benötigen Sie:
 

- Personalausweis oder Reisepass
- Aufenthaltsbescheinigung des Einwohnermeldeamtes der Hauptwohnung 
  (nicht älter als 6 Wochen)
- beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
- urkundlicher Nachweis, wenn eine Nämensänderung erfolgt ist
- bei gemeinsamen vorehelichen Kindern die Geburtsurkunden der Kinder
- Geschiedene müssen zusätzlich die Eheurkunden und die dazugehörigen Scheidungsurteile der 
  vorangegangenen Ehen mitbringen,
- Verwitwete die Ehe- und Sterbeurkunde.


Bei Eheschließung mit Auslandsberührung ist vorab unbedingt eine persönliche Vorsprache notwendig. Die Anmeldung der Eheschließung behält ein halbes Jahr ihre Gültigkeit. Die Vergabe eines Eheschließungstermins erfolgt  nach Prüfung der Ehefähigkeit.

Trauzeugen sind nicht mehr erforderlich, können aber benannt werden.

Als gemeinsamer Ehename kann der Geburtsname der Frau oder des Mannes gewählt werden. Auch eine getrennte Namensführung ist möglich.

Das Standesamt stellt auch Ehefähigkeitszeugnisse für Deutsche zur Eheschließung im Ausland aus und nimmt Anträge auf Anerkennung ausländischer Scheidungsurteile entgegen.

Eheschließungen werden durchgeführt im Trauzimmer im Rathaus, im Barockzimmer in Torgau, Ritterstraße 10 und im Ortsteil Graditz, im Pöppelmannsaal von Schloß Graditz.